Kaufen Sie Victoza online. Rezeptfrei in Österreich

Victoza

Was’ist Victoza genau?

Victoza ist ein Medikament zur Behandlung von Typ-2-Diabetes, das per Injektion verabreicht wird.

VICTOZA 6MG/ML PEN(PREFILLED) umfasst VICTOZA 6MG/ML PEN(PREFILLED) Liraglutid ist ein Agonist des Glukagon-ähnlichen Peptid-1-Rezeptors (GLP-1). Es wird verwendet, um Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 zu helfen, ihre Blutzuckerkontrolle zu verbessern.

Es hilft auch bei der Vorbeugung von Herzerkrankungen, indem es die Passage von Nahrung durch den Magen verlangsamt. Wenn andere Diabetesmedikamente nicht ausreichen, um den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu bringen, wird es auch in Kombination mit diesen eingenommen.

Diabetes mellitus Typ 2 ist eine Krankheit, die sowohl durch Ihre Gene als auch durch Ihre Lebensentscheidungen verursacht wird. Ihre Bauchspeicheldrüse produziert nicht genug Insulin, um die Glukosemenge in Ihrem Blut zu steuern, und Ihr Körper ist nicht in der Lage, sein eigenes Insulin effektiv zu nutzen, wenn Sie betroffen sind an Diabetes mellitus Typ 2.

Dies führt zu einem überhöhten Glukosespiegel im Blut, der zu medizinischen Problemen wie Herzerkrankungen, Nierenerkrankungen, Blindheit und schlechter Durchblutung der Gliedmaßen führen kann. Das grundlegende Ziel der Diabetesbehandlung ist es, Ihren Blutzuckerspiegel wieder auf den Normalwert zu bringen.

VICTOZA 6MG/ML PEN(PREFILLATE) ist für Jugendliche und Kinder ab 10 Jahren geeignet. Bei einer Hypoglykämie dürfen Sie nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen. Es wird als subkutane (unter die Haut) Injektion verabreicht. Es wird nicht empfohlen, es in eine Vene oder einen Muskel zu injizieren.

Wenn Sie an Asthma, Herz-, Nieren- oder Leberproblemen leiden, schwanger sind oder stillen, informieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie dieses Medikament einnehmen. Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Schwindel und Verdauungsstörungen sind die häufigsten Nebenwirkungen.

Wann sollte man in Österreich Victoza kaufen?

Bei Typ-2-Diabetes produziert die Bauchspeicheldrüse nicht genügend Insulin. Infolgedessen ist der Körper nicht in der Lage, den hohen Blutzuckerspiegel zu verstoffwechseln.

Victoza ist ein Diabetesmedikament, das Menschen mit Typ-2-Diabetes helfen kann. Dieses Medikament wirkt auf verschiedene Weise, um den Blutzuckerspiegel zu senken.

Liraglutid ist der aktive Bestandteil von Victoza. Diese chemische Substanz funktioniert auf die gleiche Weise wie das körpereigene Hormon GLP-1. Sie regt die Bauchspeicheldrüse dazu an, mehr Insulin zu produzieren, wodurch mehr Zucker aus dem Blutkreislauf entfernt wird.

Es verringert auch die Wirkung von Glukagon auf die Leber, was dazu führt, dass sie weniger Glukose bildet. Liraglutid erleichtert auch die Verdauung, indem es sie verlangsamt. Dies beschleunigt den Empfang des Signals, dass der Magen voll ist, durch das Gehirn.

Wann darf Victoza nicht angewendet werden?

Victoza kann Personen abgeraten werden, die an Diabetes Typ 1, diabetischer Ketoazidose, schweren Nierenerkrankungen leiden oder dialysepflichtig sind, Lebererkrankungen, Herzinsuffizienz, Gastroparese, entzündlichen Darmerkrankungen, akuten Entzündungen der Bauchspeicheldrüse oder Schilddrüsenproblemen leiden. Wenn Sie andere Medikamente einnehmen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Wie verwenden Sie Victoza am besten?

Victoza muss einmal täglich unter die Haut gespritzt werden.

Negative Auswirkungen

Bei der Anwendung von Victoza sind Durchfall und Übelkeit häufige Nebenwirkungen. Lesen Sie die Broschüre und suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie negative Auswirkungen verspüren.

NEBENWIRKUNGEN DES VICTOZA PENS 6MG/ML (VORGEFÜLLT)

SCHWERE
  • Die Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis) ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas).
  • Hypoglykämie ist ein Zustand, in dem das Blut einer Person (niedriger Blutzuckerspiegel)
KOMMUNE
  • Erbrechen und Übelkeit
  • Durchfall
  • verminderter Appetit
  • Verdauungsstörungen
  • Verstopfung
RARE
  • Zu den weiteren Symptomen gehören Atembeschwerden, Schwellungen des Halses und der Wangen sowie ein schneller Herzschlag.

NEBENWIRKUNGSMANAGEMENT

Verstopfung :

Trinken Sie viel Wasser und essen Sie ballaststoffreiche Mahlzeiten, darunter frisches Obst, Gemüse und Getreide. Bewegen Sie sich regelmäßiger.

Erbrechen und Übelkeit :

Setzen Sie die Einnahme mit oder kurz nach einer Mahlzeit oder einem Snack fort und beschränken Sie sich auf Grundmahlzeiten, die frei von reichhaltigen oder scharfen Speisen sind.

Kopfschmerzen :

Legen Sie auf Ihren Kopf einen Beutel mit warmem oder kaltem Wasser. Ruhen Sie sich in einem dunklen, ruhigen Raum aus. Bereiten Sie sich eine Tasse Tee oder Kaffee zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert